Konzeptentwicklung als geistlicher Weg

Konzeptentwicklung als geistlicher Weg

Den Auftrag zur Konzeptentwicklung der Pastoralverbünde hat der Erzbischof Hans-Josef Becker mit der Perspektive 2014 erteilt. Damit wird deutlich, dass Konzeptentwicklung eine geistliche Fundierung braucht und gleichzeitig ein geistlicher Weg ist.

 

 Mit dem Wort aus dem Lukas-Evangelium „Auf Dein Wort hin werfen wir die Netze neu aus“ ermuntert der Erzbischof zur Neuausrichtung und Weiterentwicklung von Kirche in den verschiedenen Räumen.

 

Wir haben hier Material und Hilfestellungen für Sie zusammengestellt, das Sie beliebig einsetzen und variieren können. Die Materialien sind zum Start einer Konzeptentwicklung geeignet, sie können als Kriterien bei der Bestandsaufnahme eingesetzt werden und sie können auch durchgängig den roten Faden durch die Konzeptentwicklung bilden.

 

Bibelarbeiten zum Download
In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bibelwerk im Bistum Münster bietet "kirchensite.de" jeden Monat Bibelarbeiten zu verschiedenen Themen an
Zieh weg! Eine Meditation zur Abrahamsgeschichte
Pfarrer Eikelmann hat eine Einstimmung für die Suche nach neuen Pastoralen Wegen auf Grundlage der Abrahamsgeschichte entwickelt.
Berufung und Nachfolge in der Bibel - hilfreiche Literatur zum aktuellen Thema
Die Jesuiten Georg Fischer und Martin Hasitschka sind die Autoren eines Buches, das einen spannenden Einblick gibt in die Wege, wie Gott im Alten und Neuen Testament in den Menschen ihre Berufung weckt.



Geistliche Begleitung - eine besondere Unterstützung im Glauben
Im Erzbistum Paderborn gibt es eine Reihe Geistlicher Begleiterinnen und Begleiter, die ihre Unterstützung anbieten
„Wunder gibt es immer wieder“ in der pastoralen Planung
Konkrete Situationen im Pastoralverbund, wo Wunder auch heute geschehen können
Eine biblische Meditation.



Wunder in der Pastoral - Vorlage für einen Gesprächseinstieg
Eine Druckvorlage für einen Gesprächseinstieg zum Thema können Sie hier herunterladen
Eine weitere biblische Meditation von Pfarrer Günther Eickelmann

Zieh weg! Eine Meditation zur Abrahamsgeschichte.
Pfarrer Eikelmann hat eine Einstimmung für die Suche nach neuen Pastoralen Wegen auf Grundlage der Abrahamsgeschichte entwickelt




Geistliche Nachtgedanken Es mag ein bisschen befremden, aber heute Abend schicke ich Sie mit den Hl. Drei Königen ist Bett.
Persönliche Sätze der Teilnehmer aus dem Projektforum 2009 zum Thema "Aufbrechen"
Lesen Sie, welche Gedanken die Teilnehmer des Forums zu der Aufforderung hatten, die Dimension des Aufbruchs zu verstehen. Mit Arbeitsblatt für Ihren Aufbruch im Anhang.
Gottes Spuren in unserer Wirklichkeit erkennen
Das Bistum Trier hat ein Gebet "Liebender Blick auf die Wirklichkeit" (angelehnt an Ignatius) aufbereitet für Vorgänge der Konzeptentwicklung und Planung.
„Erzählgemeinschaften“ unterwegs - Teamkongress 11. September 2014 in Paderborn
Pastoralteams aus zehn Pastoralen Räumen nutzten jährlich stattfindenden „Teamkongress“ zu geistlicher Vergewisserung. Eingeladen waren die Teams der pastoralen Räume, die 2014 gestartet sind. Die Impulstexte des Referenten Msgr. Dr. Wilhelm Tolksdorf aus Essen stehen zum Download bereit.